Artikel
1 Kommentar

Nagetier

Bienzle ist der Auffassung, dass alles, was in die Ladeluke passt, auch essbar ist. 

Von dieser Annahme lässt er sich nicht so einfach abbringen. Im Haus sind alle in Frage kommenden Gegenstände in Sicherheit gebracht worden. Draußen hingegen hat er eigentlich immer immer etwas im Maul. Meistens sind es Blätter und Äste. Bei eher unverträglichen bzw. unverdaulichen Sachen wie z.B. Tannenzapfen, Walnüssen und den Blättern von Nussbäumen wird die Beute wieder abgejagt. Er gibt diese überraschend schnell her – und sieht sich postwendend nach dem nächsten Stück um.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.