Artikel
0 Kommentare

Fotoshooting in der Hunde-WG

Im Frühsommer wurden die beiden Bulldoggen erstmals als Fotomodelle eingesetzt. Heike von der Hunde-WG-Aschaffenburg hatte gefragt, ob sich Rosi und Bienzle für Heikes neue Homepage dem Blitzlicht von Konrad Kastenmeier aussetzen wollten.

Sie wollten. Schließlich kannten sie Kameras schon von Herrchen und Heike kennen sie aus der Hundeschule und als Pensionsgäste. Wenn die Herrschaft einige Tage ohne Hunde verreist, sind sie immer und gerne in Heikes Obhut.

Zunächst waren die Aufnahmen für mich wesentlich interessanter als für die Hunde. Besonders Rosi hat sich sofort wieder zu Hause gefühlt und wollte sich erst mal schlafen legen. Die Fotoaufnahmen hat sie eher gleichgültig über sich ergehen lassen. Erst als Konrad die Idee hatte, eine Szene mit gefüllten Futternapf zu fotografieren, kam Schwung in die Sache. Bienzle war in seinem Drang zum Napf kaum zu halten und Rosi hat die Situation genutzt, um sich eine halbe Wochenration einzuverleiben.

Den Fotos sieht man allerdings nicht an, dass Sie unter etwas schwierigen Bedingungen entstanden sind – sie sind wirklich schön geworden. Das Artikelfoto wurde auch während der Session aufgenommen und ist ebenfalls auf Heikes Seite zu finden.

Aber nicht nur deshalb lohnt sich Besuch auf www.hunde-wg-aschaffenburg.de.  Die Seite ist echt prima gemacht, die Fotos von signum7.com haben mir wirklich gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.